Tag Archive for 'asylsuchenden'

Lager Fallersleben in Wolfsburg

Während der Proteste für die Schließung des Isolationslagers in Meinersen knüpften FlüchtlingsaktivistInnen aus dem Landkreis Gifhorn wieder neue Kontakte mit den Flüchtlingen aus dem Lager in Fallersleben, welches ca. 35 km entfernt liegt.

Jerry Bagaza, politischer Flüchtling aus Burundi, hat an mehreren Treffen und Konferenzen der bundesweiten Flüchtlingsselbstorganisierung teilgenommen und uns eingeladen, das Lager zu besuchen. Continue reading ‚Lager Fallersleben in Wolfsburg‘

Tolle Aktion! Sollte man in Deutschland auch machen ;)


Nach spontanen Protesten gegen eine Abschiebung ließ die Fluggesellschaft Air France gestern Abend ein Flugzeug von Paris nach Bamako in Mali umkehren und 8 Aktivist_innen der Karawane für Bewegungsfreiheit und selbstbestimmte Entwicklung sowie weitere engagierte Passagiere festnehmen, die nun auf den nächsten Flug warten müssen. Continue reading ‚Tolle Aktion! Sollte man in Deutschland auch machen ;)‘

Stop Deportation

by gaelx, Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz.

Unterbringung in Oldenburg weiterhin in Gemeinschaftsunterkünften

Zu unserem Bedauern plant die Stadt Oldenburg weiterhin die Unterbringung von Asylsuchenden in Gemeinschaftsunterkünften.

Das Innenministrium beschloss, vor allem aus Kostengründen, im Februar 2010 die Schließung der ZAAB Blankenburg, in der ca. 570 Asylbewerber lebten. Ab Juli 2011 werden die Asylbewerber auch nach Oldenburg entsprechend der Aufnahmequote verteilt.

Mehr findet es hier

7000 KM mit dem Rad durch Deutschland gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. 70 Konzerte für eine menschliche Flüchtlingspolitik.

Liebe JOG-lerInnen und JOG Freunde,

ich möchte euch über die Tour der Tausend Brücken informieren, die ich mitorganisiere. Der Musiker Heinz Ratz, von der Gruppe Strom und Wasser, plant von Januar bis April 2011 eine Konzerttournee durch Deutschland, mit der er auf die Situation von Asylsuchenden und Flüchtlingen aufmerksam machen will. Er will auch ein klares Zeichen gegen Rassismus setzen. Dabei wird er tagsüber mit dem Fahrrad von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort fahren und abends insgesamt rund 70 Konzerte geben, bei denen sowohl bekannte deutsche Musiker und auch Weltmusiker und Musikgruppen von Flüchtlingen selbst teilnehmen können. Wo möglich, will er auch Gemeinschaftsunterkünfte/Lager besuchen.
Da er in allen Bundesländern, also in 76 Städten, Auftritte hat und es uns JOG in vielen der Konzertorte gibt, ist es eine gute Möglichkeit  Jugendliche ohne Grenzen vorzustellen. Das heißt beim Konzert abend dabei sein und wenn ihr lust habt über JOG zu erzählen  und über die Situation der Flüchtlinge vor Ort berichten.
Wir JOG-Niedersachsen werden versuchen bei möglichst viele Konzerte in Niedersachsen dabei zu sein um Jugendliche ohne Grenzen vorzustellen.

Alle Infos zu dem Projekt findet ihr unter www.1000bruecken.de!

Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Liebe Grüße

Maurice (JOG-Niedersachsen,)

Termine in Niedersachen und Bremen,

15. Feb Bremerhaven Pferdestall

16. Feb Oldenburg Polyester

17. Feb Bremen Lagerhaus

18. Feb Hannover Che Heinz

19. Feb Hildesheim Kufa

20. Feb Braunschweig Nexus